Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

LIEBE

Laut "Choastheorie" kann der Flügelschlag eines Schmetterlings die Ursache der Entstehung eines Tornados anderswo sein. - Liebe ist nach Ansicht von "Wissenschaftlern" nichts weiter als ein sinnloses "Nebenprodukt" der Evolution und wird als Mär' gehandelt. - "Zeit" beispielsweise ist eine mathematische Konstante, "Licht" ebenso oder auch "Energie" => e=mc² - Albert Einsteins Relativitätstheorie würde schlussfolgernd bedeuten müssen - insofern die Zeitachse in einem "Kreis" geschlossen würde, dass pures Chaos das Universum erfüllt. Würde die Zeitachse sich zu einem "Kreis" schließen, wäre die Beherrschung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft totalitär möglich. - Ließe man Zeit und Raum hinter sich, stünde man einer messbaren "Konstante" von einem "Nichts" (dem "ewigen Tod" ähnlich) gegenüber. "Liebe" ist messbar, also ist sie auch eine Konstante - und im Hinblick auf Logik, ist "ewige Liebe" ebenso ein mathematisches Spektrum, das "da" (irgendwo) "IST".Laut "Choastheorie" kann der Flügelschlag eines Schmetterlings die Ursache der Entstehung eines Tornados anderswo sein. - Liebe ist nach Ansicht von "Wissenschaftlern" nichts weiter als ein sinnloses "Nebenprodukt" der Evolution und wird als Mär' gehandelt. - "Zeit" beispielsweise ist eine mathematische Konstante, "Licht" ebenso oder auch "Energie" => e=mc² - Albert Einsteins Relativitätstheorie würde schlussfolgernd bedeuten müssen - insofern die Zeitachse in einem "Kreis" geschlossen würde, dass pures Chaos das Universum erfüllt. Würde die Zeitachse sich zu einem "Kreis" schließen, wäre die Beherrschung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft totalitär möglich. - Ließe man Zeit und Raum hinter sich, stünde man einer messbaren "Konstante" von einem "Nichts" (dem "ewigen Tod" ähnlich) gegenüber. "Liebe" ist messbar, also ist sie auch eine Konstante - und im Hinblick auf Logik, ist "ewige Liebe" ebenso ein mathematisches Spektrum, das "da" (irgendwo) "IST".

  • "Die Liebe ist langmütig und gütig, die Liebe beneidet nicht, sie prahlt nicht, sie bläht sich nicht auf; sie ist nicht unanständig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu; sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber der Wahrheit; sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles." (Bibel, NT, 1. Korinther 13,4-7) 

  • "Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; die größte aber von diesen ist die Liebe." (Bibel, Neues Testament, 1. Korinther 13,13) 

 

Die Stimme der modernen Sklaven in Deutschland: "Wir sind das Volk!"

Veröffentlicht am 28.03.2020

Innerhalb der Rubrik "En garde!" werden optimierte Inhalte des Werkes "Die Stimme der modernen Sklaven in Deutschland - Ein unverblümtes Plädoyer: 'Wir sind das Volk'!" der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

  

SCIENCEFICTION od. REALITÄT? Im Schweizer CERN werden "Zeitreisen" betrieben! - Unglaublich? - Betrachten Sie doch einmal unten stehende Artikel bekannter Journale! SCIENCEFICTION od. REALITÄT? Im Schweizer CERN werden "Zeitreisen" betrieben! - Unglaublich? - Betrachten Sie doch einmal unten stehende Artikel bekannter Journale!

Wurde die Mehrheit der Bevölkerung nicht längst ihrer Rechte beraubt? - Fungieren wir nicht überwiegend als "Wirtschaftsfaktoren", als "automatisierte Maschinen", welche ausschließlich "produktiv" zu sein haben? - Wer nicht pariert und sich zur Wehr setzt, wird innerhalb beorderter Mainstream-Medien zum "Feindbild" erklärt. - Der am Bürger begangene "Verrat" und die totalitäre Abkehr von Gesetz und demokratischem Recht sind mehr als offensichtlich. Die Bürgerschaft wird ins Abseits "gedrängt", um der Wahrung der "Interessen der Volksvertreter", der "Wissenschaftler" und der geldgierigen Interessen der Wirtschaftsmogule willen ... Gerechtigkeit, Tugenden und Ordnungen gelten nicht als Manifeste, auf welche sich das Regime etwa beriefe ...Wurde die Mehrheit der Bevölkerung nicht längst ihrer Rechte beraubt? - Fungieren wir nicht überwiegend als "Wirtschaftsfaktoren", als "automatisierte Maschinen", welche ausschließlich "produktiv" zu sein haben? - Wer nicht pariert und sich zur Wehr setzt, wird innerhalb beorderter Mainstream-Medien zum "Feindbild" erklärt. - Der am Bürger begangene "Verrat" und die totalitäre Abkehr von Gesetz und demokratischem Recht sind mehr als offensichtlich. Die Bürgerschaft wird ins Abseits "gedrängt", um der Wahrung der "Interessen der Volksvertreter", der "Wissenschaftler" und der geldgierigen Interessen der Wirtschaftsmogule willen ... Gerechtigkeit, Tugenden und Ordnungen gelten nicht als Manifeste, auf welche sich das Regime etwa beriefe ...

  • "In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt." (Egon Bahr, früherer Politiker der SPD, 1922-2015)

Sklaven. Sie besitzen nichts. Ihre Grund- und Menschenrechte werden nicht geachtet. Als Leibeigene fristen sie ihr Dasein in den Randbereichen – verdrängt, ungehört, wertlos – stigmatisiert und ausgeliefert.

Die Lügenpropaganda. Instrumentalisierte Medien, Gesetze, die den Kommerz der Erzreichen festigen auf Kosten des Mehrteils der Bevölkerung – geschickt inszenierte, gnadenlose Ausbeutung – ohne Wenn und Aber – auf Teufel komm raus! – So sieht das Leben in Deutschland aus.

Die unverschämte Ungerechtigkeit ist dem Proletariat meist bewusst, allerdings wurde das Volk geflissentlich derart „erzogen“, dass man gelernt hat, „brav“ zu sein, stillzuschweigen.

Ein Aufstand ist völlig undenkbar – der Besitz von Waffen wird mit Gefängnisarrest geahndet.

Spontane Versammlungen sind laut Gesetz verboten – nur in Ausnahmefällen werden Menschenansammlungen toleriert.

Das Medienimperium tanzt rege – dünkelhaft und mit Kalkül – nach der Pfeife der Mächtigen – für die Wohlfahrt regierender Superreicher.

Ein Massaker, verübt an Seelen – der moderne Mensch wird zum Lump (degradiert), nutzloses Vieh – und das Getier' selbst war niemals rechtloser!

Doch wo beginnt eine vermeintlich "gelenkte" Lügenmaschinerie? Wird uns offensichtlich ein Denken suggeriert, das Nutzen erwirtschaftet für die Belange der Aristokratie? – Ganz heimlich, still und leise formt sich ein Aufbegehren im Geiste der dem Sklaventum zugehörigen Mehrheit.

"Die Stimme der modernen Sklaven in Deutschland ..." – ein Buch, das ausspricht, was die allermeisten bloß denken – neuartig, schonungslos und brisant – Puzzleteile, die aneinandergefügt Unglaubliches offenbaren …

Gibt es tatsächlich offenkundige, vom Staate angewandte Strategien, die derartig eingefädelt worden sind, um eine systematische Ausbeutung des Großteils der Bevölkerung zweckmäßig zu gewährleisten? – Zwar werden transparente, gläserne Demokratien besungen – der Schein trügt allerdings' – wird der Fokus nämlich auf die Eingeweide des Staatsapparates gerichtet, begegnet uns ein gar „schwarzer Mann“ – der versinnbildlichte Luzifer.

Gegen das Volk gerichtete Intrigen, Macht, die routiniert über Leichen geht, der Mammon, Politiker als Marionetten – verstrickt und reichlich genährt von der Fettigkeit des „demokratischen“ Systems, Herrscher oder eben in der etwas abgewandelten Version – „Staatsdiener“.

Die Erfahrung lehrt uns, dass Lügen kurze Beine haben. Sofern das System einen gegen das Volk gerichteten "Komplott" bedeutet, werden sich Nachforschungen und Recherchen als der kleine Anstoß erweisen, um solch ein imaginäres „Kartenhaus“ in sich zusammenfallen zu lassen … Ist die oftmals gefeierte „Demokratie“ nichts weiter als ein Hohnlied, angestimmt, um den Reichtum der Reichen zu mehren – eine Verdummung des Volkes – Allüren auf ein Epos, das Tugenden beschwört, aber dennoch in der gleichen Weise wie andernorts der Kommunismus auf Lügenformeln baut, um letztlich dem Diktat und der Hoheit Einzelner Aufschwung zu verschaffen? 

„Wir sind das Volk!“, so der Volksmund – viel eher sind wir aber Leibeigene und Sklaven jener regierenden Klasse, die in Wahrheit von Gleichheit, Recht und Brüderlichkeit nicht viel hält!

 

Silvia Walther

 


 

1. EINE ULTIMATIVE GEHEIMWAFFE

 

Was verbirgt sich hinter den bollwerk-gleichen Palisaden demokratischer Paläste?

Was geschieht alles im Geheimen?

Welches Wissen hält der Vatikan unter Verschluss?

Fällt dem vertuschten Ur-Wissen der Völker von ehemals in Wahrheit viel mehr Gewicht zu als das die schnöden Geschichtsaufzeichnungen irgendwelcher Enzyklopädien entäußern?

Wo und inwieweit greift die tätige Zensur des Staatsapparates?

Eine neue „Stasi“ unseres modernen Überwachungsstaates ist allgegenwärtig – in welchem Umfang gibt es Aufzeichnungen und geheim gehaltene Protokolle über jeden Einzelnen?

Ist die Wissenschaft bereits so weit, Gedanken lesen zu können?

 

Wissen ist Macht.

Gibt es gewisse Taktiken der Volksführung, welche bewusst ein Lügen-Monopol manifestieren?

Werden Kriege angezettelt, wenn die Bevölkerung beginnt, zu viele Fragen zu stellen, um im Wege einer allgemeinen Verwirrung gefährliches Wissen zu verschleiern?

Erweisen sich Hollywoods Film-Streifen als Offerten und Instrumente etwaiger Regierungsweisen?

Was würde passieren, kennten die Menschen die ganze Wahrheit?

 

„Die Gedanken sind frei, kein Mensch kann sie raten …“ – dieses Lied gehört zur Folklore. Bereits seit Generationen begleitet dieses dem Anschein nach harmlose Liedchen das deutsche Volk.

In den Schulen wird es oft gelehrt – schließlich handelt es sich um eine hübsch-feine Melodie, weshalb sich das Lied desgleichen hervorragend als Kinderlied eignet.

„Auch in der tagespolitischen Auseinandersetzung gegen staatliche Überwachung und Restriktion wird das Lied häufig gesungen.“, fokussiert Wikipedia.de den Sachverhalt. (https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Gedanken_sind_frei)

Ein Großbrand wird manches Mal mit Feuer eingedämmt – Feuer, das Feuer bekämpft.

In der Medizin gilt die Homöopathie als Pendant zum vorherigen Beispiel. Gleichartige Symptome einer bereits präsenten Krankheit werden künstlich generiert, um den Körper-Organismus dahingehend zu stimulieren, Abwehrkräfte zu aktivieren, welche im besten Fall sogleich der Symptomatik der eigentlichen Erkrankung Herr werden.

Was, wenn nun solche Wissenschaften als Instrument der Regierenden gebraucht werden?

Gibt es geheime Wissenschaften, die nur dem erlauchten Kreis ominöser "Logen" zugänglich sind?

Das Lied „Die Gedanken sind frei“ wird „auch in der tagespolitischen Auseinandersetzung gegen staatliche Überwachung und Restriktion […] häufig gesungen.“

Was also, wenn dieses Lied, das allerorten den Kindern in der Schule „beigebracht“ wird, nur „Mittel zum Zweck“ ist, um in Zeiten der staatlichen Überwachung die Bevölkerung behände darauf einzustimmen, dass Gedanken „frei“ seien – sozusagen als beständiges Gut der freiheitlichen Ordnung?

Laut Wissenschaft sei es bereits möglich, Gedankenfragmente zu decodieren.

Vielleicht ist aber das vollständige Gedankenlesen längst schon Realität (immerhin wurde auch bereits die menschliche DNS komplett „entschlüsselt“!)?

Im Grunde handelt es sich ja „lediglich“ um elektrische Impulse, innert welcher Gedanken erzeugt werden.

Satellitengestützt und per Funk ist es möglich, ohne sichtbares Medium in Form einer Kabelleitung, Sprache, wie sie gesprochen wird, demjenigen auszurichten, welcher hierfür bestimmt ist.

Ein Wunder der Technik.

Selbstverständlich erachten wir es, dass wir als Deutsche in einer 1-zu-1-Übertragung mit wem auch immer, beispielsweise in Amerika, telefonieren können.

Die gesprochenen Worte werden ausgelesen, transferiert und problemlos unserem Gegenüber vermittelt – und das inzwischen ohne Kabelei.

Betrachtet man also diese Fakten scheint es gar nicht allzu weit hergeholt oder abwegig, dass das Auslesen der elektrischen Impulse unseres Hirns längst ("vollständig") möglich sei.

Vertreter der etablierten Wissenschaft sprechen ("öffentlich") ja bloß davon, dass das Auswerten der Gedanken dieser Tage allenthalben schemenhaft und bruchstückartig – durch entsprechende Technik – vollzogen werden könne.

Was aber, wenn es indes eines der großen Geheimnisse des Überwachungsstaates ist, dass nämlich „Gedankenlesen“ allgegenwärtig vollzogen wird?

Ist das Kinderlied „Die Gedanken sind frei …“ ein mit Absicht „inszeniertes“ bzw. besungenes Werk, um Generationen schon in der Schule darauf einzuschwören, ja nicht auf die Idee zu kommen, dass dem etwa nicht so wäre?

Unruhen, sehr wahrscheinlich Kriege würden unentwegt entfacht, käme ans Tageslicht, dass Gedanken inzwischen (gänzlich) decodiert werden können bzw. in unserem Überwachungsstaat munter ausgelesen werden.

Feuer, das Feuer bekämpft – ein harmloses Kinderlied, das den Zwecken des Staates dient?

 

„Quod erat demonstrandum.“ – („Was zu beweisen wäre.“)

 

"Wurmlöcher" werden für Zeitreisen genutzt; KIs werden in Quantengeschwindigkeiten per "diktierter Zwangsneurose" hindurchgejagt. Gedanken werden desgleichen durch KIs ausgelesen und "ausgewertet". - Sciencefiction? - Nein! - DAS IST DIE DIABOLISCHE REALITÄT DER GEGENWART! - Und jetzt fragen Sie sich einmal, wie "es" so weit kommen konnte ... "Wurmlöcher" werden für Zeitreisen genutzt; KIs werden in Quantengeschwindigkeiten per "diktierter Zwangsneurose" hindurchgejagt. Gedanken werden desgleichen durch KIs ausgelesen und "ausgewertet". - Sciencefiction? - Nein! - DAS IST DIE DIABOLISCHE REALITÄT DER GEGENWART! - Und jetzt fragen Sie sich einmal, wie "es" so weit kommen konnte ...