Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

WANN wird die Regierung ihren verbrecherischen Kurs wandeln? WANN werden Gewalt und Ausbeutung, begangen an Menschen und Tieren, ein Ende haben? - Die Zeit tickt ... WANN wird die Regierung ihren verbrecherischen Kurs wandeln? WANN werden Gewalt und Ausbeutung, begangen an Menschen und Tieren, ein Ende haben? - Die Zeit tickt ...


INHALTE DER CHRONIKEN:  

 

 

Chroniken & Aktuelles

Die Rubrik "Chroniken & Aktuelles" beinhaltet die Chronologie der Autorin Silvia Walther. Gegenwärtige Entwicklungen werden aktualisiert in die Chronik "eingearbeitet" ...

 


AKTUELLE INFOS:

Jegliches Posting weist intern (jeweils auf der linken Spalte) diverse "Features" auf ...Jegliches Posting weist intern (jeweils auf der linken Spalte) diverse "Features" auf ...


 

"War sie doch stets bestrebt, dem weltweit größten 'Verbrecher-Kartell' ins Gesäß zu 'kriechen' ..."

Veröffentlicht am 30.12.2019

Devot huldigte Angela Merkel "von Anbeginn an" der "Vatikan-Mafia" ...Devot huldigte Angela Merkel "von Anbeginn an" der "Vatikan-Mafia" ...

Wer hätte es gedacht? Der Vatikan "unterhält" die Mafia - Geldwäsche, das weltweite Drogenkartell, Korruption und allerlei "schwer-kriminelle Machenschaften" bezeichnen das "Tagesgeschäft" des Vatikans, hinter den Kulissen - Angela Merkel war stets "mittendrin, statt nur dabei" ...Wer hätte es gedacht? Der Vatikan "unterhält" die Mafia - Geldwäsche, das weltweite Drogenkartell, Korruption und allerlei "schwer-kriminelle Machenschaften" bezeichnen das "Tagesgeschäft" des Vatikans, hinter den Kulissen - Angela Merkel war stets "mittendrin, statt nur dabei" ...

Es ist abzusehen, dass Angela Merkel in den Geschichtsbüchern zukünftiger Generationen keinerlei "rühmliches Gedenken" erhalten wird. In einer voraussehbaren Zukunft wird ihre Biografie - gemäß protokollierter, wahrer Geschichtsereignisse - in etwa folgende "Eckdaten" aufweisen:

 

"Angela Merkel, * 17. Juli 1954 in Hamburg; † ?, herrschte von 2005 - ? als skrupellose Gewaltherrscherin über Deutschland, dessen Bevölkerung seinerzeit circa 82 Millionen Menschen aufwies.

Trotz mannigfacher Proteste der deutschen Bürger, verharrte Angela Merkel durch die Order brutaler Akte von Gewalt in der Position, als Kanzlerin eines insgesamt unterdrückten deutschen Volkes zu fungieren. Sie galt innerhalb der damaligen Weltöffentlichkeit als 'mächtigste Frau auf Erden'.

In zahlreichen Fällen machte sie sich des Amtsmissbrauches schuldig, dennoch gelang es ihr mit Kalkül, das deutsche Grundgesetz vollständig 'auszuhebeln' - und somit entkam sie jedweder rechtmäßigen Bestrafung - bereits aufgrund einer damaligen Gesetzgebung hätte Angela Merkel wegen unzähliger Verbrechen und krimineller Machenschaften ein aufwendiger Prozess gemacht werden müssen, doch als machtgierige Despotin, welche das Leitbild der Demokratie 'missbrauchte', verfügte sie auch absolut und totalitär über die Exekutive und das Militär. Angela Merkel forcierte eine Instrumentalisierung der deutschen Polizei und der Bundeswehr, um das protestierende Volk unter oftmals grausamer Methodik des Einsatzes brachialer Gewalt 'in Schach zu halten' und letztlich zum Stillschweigen zu bringen; auf diese Weise gelang es ihr, die Bevölkerung im Gesamten weiterhin ausbeuten und versklaven zu können. -

Sie unterhielt rege Beziehungen zur internationalen Mafia.

Ferner entsprach es ihren machtbesessenen Zielen, die weltweite Waffenaufrüstung weiter voranzutreiben. Als 'Kriegstreiberin' war sie mitverantwortlich für allerlei Kriege, welche Millionen Menschenleben forderten.

Außerdem beteiligte sie sich an den bestialischen und grausamen Verbrechen und Verfahrensweisen, welche die damalige 'Wissenschaft' Millionen von wehrlosen und unschuldigen Tieren aufbürdete. - Angela Merkel galt als große 'Unterstützerin' der in diesen Tagen vorherrschenden abstrusen 'Wissenschaft', welche im Wege der barbarischen Tierversuche unermessliches Leid über die Tierwelt brachte. Laut der medialen Aufzeichnungen dieser Zeit sagte Angela Merkel in ausnehmend sadistischer Verbrechermanier: '300.000 Chemikalien werden erst dann auf dem deutschen Markt zugelassen, wenn sie reichlich [durch Tierversuche] erprobt sein werden ...'

Darüber hinaus vereitelte Angela Merkel sämtliche Versuche von Freiheits- und Friedenskämpfern, den vormals grassierenden Missständen der Dritten Welt, jenen von Abtreibungen und bestialischer Massenzucht und/oder grausigen Tierversuchen entgegenzuwirken. -

Um von eigenen Verbrechereien abzulenken, betrieb sie eine beständige Propaganda unter Aufbietung manipulierender Medien - sie täuschte gänzlich die ihr unterworfene Bürgerschaft. -

Angela Merkel beteiligte sich maßgeblich an der Ausplünderung der früher präsenten 'Dritten Welt' - als 'mächtigste Frau auf Erden' stand sie unzähligen wirtschaftlichen 'Regelungen' vor, welche die Ausbeutung ganzer Kontinente zum Zwecke hatten - circa 2 Milliarden Menschen fielen dem sogenannten 'Welthunger' zum Opfer. - Angela Merkel gilt heute zu Recht als 'grausamste Frau', welche je auf Erden existierte! - 

Innerhalb nachfolgender Dokumentationen finden sich zuverlässige Nachweise anerkannter Historiker, welche das 'grausame Kalkül' der damaligen Gewaltherrscherin Angela Merkel offen legen: [...]" 

 

Durchaus mag vorstehender Text für den einen oder anderen etwas "befremdlich" wirken. Auszüge aus meinem Sachbuch "Strafanzeige in mehreren schwerwiegenden Fällen gegen den Deutschen Staat, (wissenschaftliche) Institutionen, Regierungsvertreter - Ein schauriger Blick hinter die Kulissen" lassen den fragenden Leser nicht im Unklaren. Deutsche Gesetze (vorwiegend das Grundgesetz, Strafgesetz und Tierschutzgesetz) überführen (nicht nur) Angela Merkel schwerwiegender Kapitalverbrechen, derenthalben sie längst schon hätte "dingfest" gemacht werden müssen ... Während die Bürger für kleinste Bagatellen schwere Bestrafungen zu fürchten haben, kommen Regierende und deren Verbündete meistens "ungeschoren" davon - denn: Gesetze sind für das Volk da - nicht etwa für Politiker und Lobbyisten ...

Ganzen Eintrag lesen »

Nüchterne Enthüllung der Machenschaften von Kirche, Papst & Co.

Veröffentlicht am 28.12.2019

In der Vergangenheit war sie Anführerin blutiger Kreuzzüge und Schlachten, Wegbereiterin der "Hexenverbrennungen" und Folter. Sie war "Ablass"-Predigerin und versprach dem Volk um Geldzahlungen die Sündenvergebung und das Paradies. Schließlich fungierte sie - die Kirche - ebenso als Handlangerin Hitlers, und machte sich durch ihr Stillschweigen mitschuldig für Verbrechen, begangen an der Menschlichkeit.

"Bizarr" erhebt sich das "Antlitz" des Kölner Doms inmitten der städtischen Szenerie ..."Bizarr" erhebt sich das "Antlitz" des Kölner Doms inmitten der städtischen Szenerie ...

HINWEIS: Der Artikel wurde seinerzeit (2005/2006) unter einer anderen Betitelung veröffentlicht. In der redigierten Fassung finden sich nach wie vor erwähnenswerte "Aspekte", welche ich meinen Lesern nicht vorenthalten möchte ...

Ganzen Eintrag lesen »

Die "Bluthunde" der Angela Merkel ...

Veröffentlicht am 04.12.2019
  • Ohne Rückgrat verbiegt sie sich in jede Richtung.
  • Das deutsche Volk hat sie von Anfang an verraten.
  • Dem verbrecherischen und sadistischen Treiben unter angeblichen "Wissenschaftlern" verschaffte sie fulminanten Auftrieb, indem sie zu Beginn ihrer Kanzlerschaft stolz das Manifest verkündete: "300.000 Chemikalien werden erst dann auf dem deutschen Markt zugelassen werden, wenn sie reichlich [durch Tierversuche] erprobt sein werden." -
  • Laut § 17 TierSchG (u. a.) müsste sie - als Initiatorin für diabolischste Arten begangener Tierquälereien - eigentlich inhaftiert werden und aufgrund "besonders schwerer Straftatbestände", im Sinne des weiteren Gesetzes-Kontext', "lebenslänglich" hinter Schloss und Riegeln zubringen.
  • Fernerhin ist sie hochgradig im mafiaartigen Lobbyismus verstrickt - Großkonzernen, welche Kinderarbeit und die systematische Ausbeutung ganzer Kontinente forcieren, wessentwegen tagtäglich Hunderttausende Menschen den grausamen Hungertod sterben, verschafft sie fortgesetzt' Legitimation, indem sie 'willig als stete "Gespielin" fungiert.
  • Ebenfalls gedeiht unter ihrer Regentschaft die "routinierte" Ausbeutung der deutschen Bevölkerung hierzulande.

Um es auf den Punkt zu bringen: Alles in allem ist diese Frau um Potenzen bösartiger und skrupelloser als es "Hitler" vermeintlich je' gewesen war!

"DER GROßE BRUDER BEOBACHTET DICH." (Zitat aus dem berühmten Werk "1984" des Schriftstellers, Journalisten u. Futuristen George Orwell, 1903-1950)"DER GROßE BRUDER BEOBACHTET DICH." (Zitat aus dem berühmten Werk "1984" des Schriftstellers, Journalisten u. Futuristen George Orwell, 1903-1950)

Angela Merkel hat zahlreiche Gesetze gebrochen! Das Grundgesetz-, Strafgesetz-, Tierschutzgesetzbuch und vielfach andere deutsche Hoheitsgesetze überführen Angela Merkel ihrer Gräueltaten und Verbrechen! Dieser widrigen Kriminellen müsste - hinblickend auf die deutsche hoheitsvolle Gesetzgebung - im Grunde "unverzüglich" der Prozess gemacht werden! (Ein direkter Bezug zu allerlei Gesetzestexten, welche Angela Merkel tatsächlich "unter Strafe stellten", findet sich im Artikel "War sie doch stets bestrebt, dem weltweit größten 'Verbrecher-Kartell' ins Gesäß zu 'kriechen' ..."

Allerdings haben Politiker und Mächtige Gesetze "natürlich" keineswegs zu fürchten geschweige denn zu wahren!

Angela Merkels "Bluthunde" parieren aufs Wort, und für derartige "Verdienste" werden selbstverständlich reichlich Steuergelder in Millionenhöhe "zum Fraß" zuerkannt ...

Der heutige Beitrag, "Die 'Bluthunde' der Angela Merkel", verweist auf mancherlei bedenkliche "Verwicklung'" der Missetäterin Angela Merkel. 

Welch erstaunliche Erkenntnis: Deutschlands "Mätresse" ist alles andere als ein wackeres und frommes "Christenweib'"

Ganzen Eintrag lesen »

"Und wenn ich auch wanderte im finsteren Tal ..."

Veröffentlicht am 02.12.2019

"Nach uns die Sintflut ..." - diesem Motto gemäß verfahren die uns Regierenden ..."Nach uns die Sintflut ..." - diesem Motto gemäß verfahren die uns Regierenden ...

Man schrieb das Jahr 2019.

Weltweit begannen Bürger aufzustehen, zu protestieren ... Doch die finsteren Beherrscher wichen nicht ab von Willkür und Gewaltherrschaft. Herzlos und grausam diktierten sie ein System, in welchem gar Hunderte Millionen Kleinkinder schwerste Sklavenarbeit verrichten mussten - wegen ihrer Gier nach unersättlichem Reichtum bemächtigten sich Politiker der Erde und aller lebenden Seelen. Lügnerisch nannten sie sich "Volksvertreter" - stattdessen übten sie Verrat, Unterdrückung und schufen erneut ein Regelwerk einer äußerst unerbittlichen Sklaverei. 

 

Ganzen Eintrag lesen »

Signifikante "Neugestaltung" verschiedener Inhalte ...

Veröffentlicht am 26.11.2019

Um die Anschaulichkeit und Tiefe der Beiträge der Website eingehender zu offerieren, wurden etliche Inhalte neu gestaltet. Vorab kann gesagt werden, dass es der Mühe lohnt, nochmals einen Blick hierauf zu werfen.

Insgesamt wurden bisher folgende Berichte / Postings "generalüberholt":

Sowohl visuell als auch textlich weisen die Sites nunmehr eine optimierte Qualität auf.

Silvia Walther 

Ganzen Eintrag lesen »

Milliarden-schweres "Einhorn-Startup" ...

Veröffentlicht am 18.11.2019

Das Konzept des Einhorn-Startups wurde an 602 Politiker verschiedener Parteien (überwiegend "in Regierungsverantwortung stehend") per E-mail versandt:

  • 04. November 2019 [16:34]: Vorstellung des Einhorn-Startups auf der Gründerplattform Capmatcher.com
  • 05. November 2019 [17:40]: Präsentation des Startups an eine Stadträtin der GRÜNEN im sächsischen Raum 
  • 05. November 2019 [22:51]: E-mail-Versand der Unicorn-Idee an 14 Politiker der V-Partei
  • 06. November 2019 [06:22]: Involvierung von 21 (Landes-)Politikern der FREIEN WÄHLER am Konzept des milliardenstarken Einhorn-Startups
  • 06. November 2019 [07:33]: Unterbreitung der Einhorn-Startup-Konzeption an 44 hochrangige Politiker der Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • 06. November 2019 [08:41]: Versand der Gründer-Idee an 25 Partei-Funktionäre der AfD (mitsamt enthaltener "Formel", einen Garant für die Öffentlichkeit zu liefern, keinerlei "braunen Ideologie" zu "frönen"  ...) 
  • 08. November 2019 [00:07]: Teilhabe von 110 CDU-Delegierten an der Unicorn-Startup-Projektion, mittels eines weiteren E-mail-Rundschreibens
  • 08. November 2019 [02:22]: Weitere Involvierung von 42 angesehenen CSU-Politikern am Einhorn-Startup
  • 09. November 2019 [03:48]: E-mail-Vorlage des Einhorn-Startup-Giganten an 101 bedeutende Politiker der SPD ("der Vollständigkeit halber": auch an den früheren SPD-Kanzler Gerhard Schröder)
  • 10. November 2019 [00:42]: Einweisung von 112 hochrangigen FDP-Politikern in das Unicorn-Konzept
  • 17. November 2019 [10:38]: Vorstellung des repräsentativen Unicorn-Projekts an 132 Mitglieder des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) anlässlich der aktuellen Ausschreibung eines „Internationalen Wettbewerbs für Klimaschutz und biologische Vielfalt - Neuer Themen-Call der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) im Volumen von 240 Millionen Euro“ 

Jegliches Schreiben an die verschiedenen Parteien / Funktionäre wurde jeweils hinsichtlich von Partei-Grundsatzprogrammen und / oder anderen Aspekten "individualisiert" und "personalisiert" aufbereitet.

Zwar stellten sich auf politischer Ebene prompt eifrige Debatten ein, welche nachvollziehbar im Zusammenhang mit meinem als "Gründerin" konzeptionierten milliardenschweren Einhorn-Startup stehen, doch die bisher konstruktivste Rückantwort erhielt ich lediglich von einer GRÜNEN-Politikerin ("Landesgeschäftsstelle"), welche folgende E-mail an mich schrieb:

Screenshot einer E-mail der Landesgeschäftsstelle der sächsischen GRÜNEN vom 07.11.2019Screenshot einer E-mail der Landesgeschäftsstelle der sächsischen GRÜNEN vom 07.11.2019

Als "interessant" bzw. verwunderlich erzeigten sich weitere "Entwicklungen" hinsichtlich "wissenschaftlicher Expertisen", welche "plötzlich" in Umlauf gerieten. So veröffentlichte beispielsweise die "Frankfurter Rundschau" am 09.11.2019 eine Meldung von Prof. Dr. Nik Lin-Hi (Universität Vechta) mit dem Titel "Forscher sieht vegane Wende: Bauern müssen reagieren". (https://www.fr.de/wirtschaft/forscher-sieht-vegane-wende-bauern-muessen-reagieren-zr-13207444.html).

Professor Dr. Nik Lin-Hi arbeitet an der Universität Vechta (Organisationseinheit: Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften; Fach: Wirtschaft und Ethik).

Als "großzügige Förderer" der Universität Vechta listet die Institution selbst unter anderen den "Landkreis Cloppenburg" und den "Landkreis Vechta" auf. 

Fakten zum Landkreis Cloppenburg / Landkreis Vechta:

  • Landkreis Cloppenburg: Vorsitzender des Kreistages ist Bernhard Hackstedt (CDU)
  • Landkreis Vechta: Landrat des Kreisverbandes Vechta ist Herbert Winkel (CDU)

Die CDU, unter Merkels Order befindlich, gilt als "Förderer" der Universität Vechta. - Der Artikel von Prof. Nik Lin-Hi, "Forscher sieht vegane Wende: Bauern müssen reagieren", wurde sogleich am Folgetag, nachdem 110 ranghohe CDU-Politiker in mein Milliarden-generierendes Einhorn-Startup "eingeweiht" worden waren, publiziert.

In Folge offeriere ich meinem interessierten Leserkreis die Konzeption meines Einhorn-Startups am Beispiel der E-mail an das "Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)":

Ganzen Eintrag lesen »

Hinweis über "relevante Entwicklungen" (Zeitraum von 2008 - 2019)

Veröffentlicht am 11.11.2019

VERMERK: Da die chronologische "Einarbeitung" sämtlicher weiterer "Aktivitäten" und Bemühungen der Autorin Silvia Walther, innerhalb der Gesellschaft zu einer "guten" Wende beizutragen (den Zeitraum von 2008 - 2019 betreffend), mit einem enormen Zeitaufwand verbunden ist, möchte die Autorin darauf hinweisen, dass die Chronologie nur peu à peu im Hinblick auf zurückliegende Ereignisse "aufbereitet" werden kann.

Ganzen Eintrag lesen »

Die Indoktrination des Sozialdarwinismus' und dessen verheerende Konsequenz ... Vol. 2

Veröffentlicht am 08.09.2019

Die Überzeugung, dem Sozialdarwinismus zu huldigen, verursachte der Welt eine Art Inferno. Vermehrt verüben Menschen anarchistische Gräueltaten und Abscheulichkeiten - Mitgefühl und Güte sind zusehends abhanden gekommen ... Raubbau, Umweltverschmutzung, Ausbeutung finden ungebremst "Fortführung" ... 

 

ERKLÄRENDES: Der ursprüngliche Text wurde erstmals 2008 unter einem anderen Titel verbreitet. Die Inhalte wurden indes "neu aufbereitet". Insofern auch innerhalb des heutigen Postings ein erschreckendes Spiegelbild unserer Gesellschaft ersichtlich ist, versäumte ich nicht, die Rubrik "Chroniken & Aktuelles" durch den Beitrag aufzuwerten. Wer den Geschehnissen, welche sich auf Erden "abspielen", ernsthafte Aufmerksamkeit zollt, wird meiner Nachricht sicherlich "Zustimmung" erteilen können.

Da ich mich seit nunmehr 22 Jahren außerordentlich mit den Ursachen und Hintergründen im Hinblick auf allerlei Entgleisungen der "Menschheitsfamilie" auseinandersetze (Stand: 2019), bin ich imstande, die Dinge "überblickend" in den Fokus zu nehmen. Wer sich nur wenig mit vorherrschenden Missständen befasst hat, mag zur Annahme gelangen, meinerseits sei eine "radikale Einstellung" einsehbar - dies trifft nicht zu. Scharfmacherei soll nicht Zweck des Postings sein, sondern eine Offenlegung sich ereignender Debakel, welchen gegenüber es eine couragierte "Pflicht" für jeden Zeitgenossen darstellte, mittels ihm möglicher "Initiativen" ("unverzüglich") zu handeln und einzuschreiten ... 

Die Erde "brennt" ... Ressourcen gehen zur Neige, Kapitalismus kennt nur das Prinzip von Übervorteilung - und Menschlichkeit bleibt auf der Strecke ... Doch da die Politik lediglich gewohnt ist, dreist in maßloser Süffisanz zu schwelgen, halten es jene "feigen" Regierenden nicht für nötig, sich dem blasphemischen Wirtschaftslobbyismus entschieden entgegenzustellen.Die Erde "brennt" ... Ressourcen gehen zur Neige, Kapitalismus kennt nur das Prinzip von Übervorteilung - und Menschlichkeit bleibt auf der Strecke ... Doch da die Politik lediglich gewohnt ist, dreist in maßloser Süffisanz zu schwelgen, halten es jene "feigen" Regierenden nicht für nötig, sich dem blasphemischen Wirtschaftslobbyismus entschieden entgegenzustellen.

  • „Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“ (Bertolt Brecht)
Ganzen Eintrag lesen »

Seelen-Horror - Vol. 2

Veröffentlicht am 05.09.2019

Wie bereits im vorhergehenden Posting verlautbart, änderte ich komplett meine Ausdrucksweise in Sachen "Sprachgebrauch" hinsichtlich meiner "letzten" Denkschriften, ehe ich 2008 den Suizidversuch in die Wege zu leiten beabsichtigte ...

Was "man" von mir denken mochte, war mir in diesen Tagen nicht allzu sehr von Bedeutung, denn gewisse Dinge, so schien es mir, mussten schlussendlich gesagt werden ...

Im Vorab ist festzustellen, dass ich den Gehalt meiner vormaligen Veröffentlichungen, welche ich seinerzeit verfasste, "nach wie vor" als "richtungsweisend" und relevant erachte, allerdings liegt mir heute daran, "gediegener" aufzutreten.

"Menschlichkeit", die "Goldene Regel", Tugenden - derartige Wertigkeiten sind in keiner Weise Maß für (elitäre) Verhaltensweisen ..."Menschlichkeit", die "Goldene Regel", Tugenden - derartige Wertigkeiten sind in keiner Weise Maß für (elitäre) Verhaltensweisen ...

PROLOG: Beim Posting handelt es sich um die abgewandelte Variante eines Appells aus dem Jahre 2008. Der Titel selbst wurde "anders" in Szene gesetzt - bezüglich des Inhalts wurde ebenso "milderndes" Vokabular entäußert. 

Ganzen Eintrag lesen »

Und die "Bombe" platzte ...

Veröffentlicht am 03.09.2019

"Es ist weder bedeutend noch von Relevanz, für Gerechtigkeit und/oder eine 'bessere Welt' gekämpft zu haben." (Schlussfolgerung der Autorin Silvia Walther, 2019)"Es ist weder bedeutend noch von Relevanz, für Gerechtigkeit und/oder eine 'bessere Welt' gekämpft zu haben." (Schlussfolgerung der Autorin Silvia Walther, 2019)

Eigentlich meinte ich im Jahre 2007, meine Arbeit "vollendet" zu haben. Meine Website war fertig gestellt. Jahrelang hatte ich Artikel geschrieben und dieselben weltweit verbreitet. Die einzelnen Schritte waren jeweils:

  1. Verfassen eines Artikels
  2. Akribisches Redigieren und Überprüfen der Niederschrift
  3. Eingabe in die meisten deutschsprachigen Presseverteiler
  4. Aussendung der Denkschrift an
    • alle Zeitungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz
    • alle deutschen Fernsehanstalten
    • alle deutschsprachigen Radioanstalten
    • Tausende Politiker
    • 15.000 Schulen in D, A, CH
    • 15.000 deutschsprachige Gemeinden, weltweit, etc. (eine ausführliche Schilderung, welche "Stellen" ich insgesamt wiederkehrend kontaktierte, findet sich im Posting "Weltweite 'Reichweite' meiner Artikel und Niederschriften ...")  

Nachdem die Website "fertig" war, folgte jedoch aufgrund diverser Umstände prompt die Veröffentlichung weiterer 22 Artikel. Schließlich unternahm ich in Folge des Unterfangens, etwas in der Gesellschaft "bewegen" zu wollen, einen ernsten "Selbstmord-Versuch" - ein Sprung aus 15 Metern Höhe.

Eine äußerst unschöne und prekäre Erinnerung: der "Fallwind".Eine äußerst unschöne und prekäre Erinnerung: der "Fallwind".

Ich überlebte - wider Erwarten.

Um dem Hippokratischen Eid zu genügen, ereiferten sich Chirurgen daran, mich einem absurden Aufgebot von nunmehr 35 Operationen zu unterziehen (!) - das brachte der Ärzteschaft satte 3,5 - 4 Millionen Euro "Gewinn" ein! -

Kiloweise Schrauben und Nägel bohrten und hämmerten sie mir in meinen Körper - das Verfahren nehme ich als "moderne Kreuzigung" wahr.

Man sagte mir, "28 Diagnosepunkte" hätten "eigentlich" jeweils meinen Tod herbeigeführt - es gelang den Ärzten jedoch im Verlauf "äußerst fragwürdiger" Operationen, in welchen 75 Liter "Spender-Blut" zum Einsatz kamen (im OP-Saal muss es ausgesehen haben wie in einem "Schlachthaus"!) eine Totgeglaubte zurück ins Dasein zu manövrieren. Später sagten sie mir noch, ich hätte "wohl 28 Schutzengel" gehabt. Sie prophezeiten mir, ich würde mein Leben lang "eine Schmerz-Patientin bleiben", was sich bisher bewahrheitete. - Vier grauenvolle Jahre verbrachte ich in einem Pflegebett (die körperlichen Schmerzen, Tag und Nacht, sind mit Worten nicht zu beschreiben!) - Inzwischen kann ich mich mit Krücken fortbewegen, gelte aber trotzdem "dauerhaft arbeitsunfähig" und als "100 Prozent schwerbehindert" ...

Ganzen Eintrag lesen »

Am 07.07.2007 wurde meine damals "christlich inspirierte" Website veröffentlicht ...

Veröffentlicht am 01.09.2019

Mehr als eine halbe Million' Menschen tummelten sich inzwischen auf der Website - manch einem mag der ersichtliche Screenshot bereits vertraut sein ... Die Website "spaltete" die Gemüter - der christliche Kontext galt als "zu extrem" ... Persönlich erachte ich den Sachverhalt, christlich geprägt zu sein, als grundsätzlich vorteilhaft - immerhin stellt es ein Faktum dar, dass ich hierdurch die Befähigung erlangte, meinen Blick "weit über den Tellerrand hinaus" zu erheben ...Mehr als eine halbe Million' Menschen tummelten sich inzwischen auf der Website - manch einem mag der ersichtliche Screenshot bereits vertraut sein ... Die Website "spaltete" die Gemüter - der christliche Kontext galt als "zu extrem" ... Persönlich erachte ich den Sachverhalt, christlich geprägt zu sein, als grundsätzlich vorteilhaft - immerhin stellt es ein Faktum dar, dass ich hierdurch die Befähigung erlangte, meinen Blick "weit über den Tellerrand hinaus" zu erheben ...

Das Datum (07.07.07) betreffs der Publikation der Website ergab sich rein zufällig - ich hatte keinerlei spezifisches Datum fürs Erscheinen meiner Website vorgesehen ... 

Im Alter von 15 Jahren begann ich die Bibel zu lesen. Wer dieses "Buch der Bücher" liest, wird zwangsläufig mit einer persönlichen "Entscheidung" konfrontiert - nämlich, ob man den Inhalten glaubt oder nicht ... Ich hatte mich in jener Zeit für den Glauben entschieden.

Insbesondere ein Zitat prägte sich mir ein: "Wer sich meiner und meiner Worte schämt unter diesem ehebrecherischen und sündigen Geschlecht, dessen wird sich auch der Sohn des Menschen schämen, wenn er kommen wird in der Herrlichkeit seines Vaters mit den heiligen Engeln." (Neues Testament, Jesu Worte nach Markus 8,38) - Ich nahm mir das "sehr" zu Herzen ... Also dachte ich mir, ich müsse Tacheles reden und ein unbeugsames Zeugnis zuwege bringen - halbherzig agierte ich folglich nie ...

 

VERMERK: Der Text der Startseite meiner früheren Website wurde überarbeitet; nachfolgend also die redigierte Version des Contents meiner einstmaligen Website:

Ganzen Eintrag lesen »

Ist die Demokratie nicht nur Lug und Trug? - Vol. 2

Veröffentlicht am 29.08.2019

... und wessen Geistes Kind sind eigentlich die Diplomaten?

Diplomatie wird innerhalb unserer Gesellschaft ein hoher Stellenwert zuerkannt. Regierende handeln stets im Bestreben durch diplomatische „Schachzüge“ zu brillieren. Nichts, was im Medienzeitalter von politischer Wichtigkeit oder Brisanz ist, wird an die Öffentlichkeit getragen, ohne dass es zuvor umfassend auf die (intellektuelle) Tauglichkeit hin überprüft wird.

Wer systematisch vorgeht, alle Risiken bedenkt und die eigenen Absichten nach außen hin unter Verschluss hält, gewinnt das "Spiel" (um Seelen und Besitz').

  • „[Es ist notwendig], fortwährend rund um die Welt kleine Kriege herbeizuführen, um die ökonomische Aufstellung der Supermächte aufrechtzuerhalten.“ (Henry Kissinger, ehem. Außenminister der Vereinigten Staaten)
  • "Wenn irgendwo zwischen zwei Mächten ein noch so harmlos aussehender Pakt geschlossen wird, muss man sich sofort fragen, wer hier umgebracht werden soll." (Otto von Bismarck, 1. Reichskanzler, 1815-1898)

Die Wahrheit als solche, ist bedeutungslos.

Ob Themen zur "Kriegsmaschinerie", zum "Lohndumping", Umweltproblematiken oder Menschenrechtliches – man muss routiniert und mit Kalkül vorgehen.

  • „Eine Brise Völkerverständigung, ein Schuss repressive Machtdemonstration, etwas politisches Geplänkel – und der Stärkere möge gewinnen!“

Diplomaten sind Repräsentanten der Demokratie. Und nur die Demokratie schafft Frieden.

„Ist die Demokratie nicht nur Lug und Trug? - Vol. 2“ – ein Artikel, der die Karten offen auf den Tisch legt und die groteske Szenerie "vorführt" ...

Über unseren Köpfen hinweg, entscheiden und verfügen "sie" über uns und unser Leben ... "Demokratie" als Präambel und Leitsatz hat es nie gegeben!Über unseren Köpfen hinweg, entscheiden und verfügen "sie" über uns und unser Leben ... "Demokratie" als Präambel und Leitsatz hat es nie gegeben!

ANMERKUNG: Die Niederschrift wurde erstmalig 2007 veröffentlicht. Der Artikel selbst entäußert einen "Overview" über das eine oder andere Debakel unserer Zeit. 

Ganzen Eintrag lesen »

Blasphemische Regierende, ohne Rückgrat, sind die Verantwortlichen für das weltweite Inferno ...

Veröffentlicht am 28.08.2019

Diese aussagekräftigen "Bilder" integrierte ich in meine "frühere" Website, in welcher meine sämtlichen Niederschriften zusammengefasst einzusehen waren ...Diese aussagekräftigen "Bilder" integrierte ich in meine "frühere" Website, in welcher meine sämtlichen Niederschriften zusammengefasst einzusehen waren ...

Die Welt stürzt den Abhang hinunter – wir befinden uns nur noch wenige „Minuten“ vor dem Finale – das haben die weisen Prognostiker unserer Zeit der Menschheit kundgetan ...

Sie - die uns Beherrschenden - wandten sich ab von aller Gerechtigkeit. Die Judikative bogen sie sich zurecht - das Gesetz warfen sie hinter sich. Mühsal und Ausweglosigkeit bescherten sie der Bevölkerung. Nur die eigene Wohlfahrt war für sie von Belang. Geld scheffelten sie zuhauf und Reichtümer en masse erwarben sie - unverfroren schauten sie dabei zu, wie ihre Mitmenschen vor ihren Augen zu Tode kamen. Sie mühten sich keineswegs, ihnen zur Seite zu stehen. Selbst verlebten sie "gute Tage" - doch um das Wohlergehen der ihnen unterworfenen Bürgerschaft waren sie niemals in Sorge ...

Regierende machten unseren blauen Planeten zur "Plastik-Müllhalde". Faulheit, Trägheit, Tatenlosigkeit und "schlaffe Hände" sind bezeichnend für deren Attitüden. Hätten sie keine Schar von Bediensteten (Chauffeure, Putzfrauen, "Organizer", Haushälter und leibeigene Köche, usw.), würde sich recht bald herausstellen, dass sie "Messis" sind, die vollständig "unfähig" sind, auch nur den kleinsten Handgriff selbsttätig zu verrichten ... Bezeichnende "Messis", welche eine gesamte Erde zur "Müllhalde" machten, die Luft einer ganzen Welt verschmutzten und die Klimaerwärmung zu verschulden haben - wie die Maden im Speck fristen sie ihr Dasein, auf Kosten der unterdrückten und ausgebeuteten Mehrheit des Volkes ...  

 

ANMERKENDES: Der Artikel wurde 2006 veröffentlicht. Es handelt sich um eine Niederschrift, welche als "radikalste" unter all meinen Postings galt ... Beim Inhalt hatte ich nochmals "Gas gegeben" - ohne Rücksicht auf Verluste ... Da ich Bibelzitate vorbrachte (welch ein "Unding"!), nahm man mich nicht ernst ... Längst spürte ich, dass meine "Tage gezählt" waren ... Es kostete mich damals viel Mut, den Artikel selbst zu publizieren, doch ich dachte mir wohl: "Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!" 

Die Veröffentlichung selbst wurde vormals unter einer anderen Betitelung vorgesehen. - Bitte hier klicken, um den überarbeiteten Beitrag im Ganzen zu lesen!

Ganzen Eintrag lesen »

Ein Bekenntnis über mancherlei Entgleisung' unserer kultivierten Zivilisation - Vol. 2

Veröffentlicht am 24.08.2019

Monument der Resignation. - Kapitulierte der Odem dieser Welt nicht lange schon?Monument der Resignation. - Kapitulierte der Odem dieser Welt nicht lange schon?

VORGEMERKT: Die ursprüngliche Veröffentlichung des Beitrags geschah im Jahre 2005 / 2006. Insofern die Niederschrift "nach wie vor grassierende Missstände" beim Namen nennt, wäre es ein Versäumnis, das Posting der Chronologie vorzuenthalten. 

Als der Beitrag damals veröffentlicht wurde, war mir längst' bewusst, dass ich als "christliche Einzelkämpferin" keinerlei Chance inne hatte, angehört zu werden. Zur Zeit der Antike war es durchaus möglich, eine "Audienz vor dem Kaiser" zu erbeten, doch heutzutage ist dergleichen nicht denkbar, insofern beispielsweise das hoheitsvolle Antlitz unserer Majestät, Frau Kanzlerin, der Normalsterbliche "in Natura" eher selten zu Gesicht bekommen wird, geschweige denn, dass unsereins etwa gestattet würde, die Kanzlerin (von Angesicht zu Angesicht) "anzusprechen"! Die Klasse sämtlicher Regierenden ist abgeschirmt und "abgeschottet" - eine "Audienz vor der Majestät" zu erstehen, kommt gewöhnlich nur Wirtschaftsfunktionären und der Prominenz zugute ... Mehrfach schrieb ich der Kanzlerin Angela Merkel verschiedene Mitteilungen, indem ich sie über ihre persönliche Website unter www.bundeskanzlerin.de kontaktierte - doch Frau Mätresse sah nie Anlass, eine Stellungnahme zu erwidern ...

  • "[In] der ZDF-Sendung 'Klartext, Frau Merkel' [wurden] auf der [Moderations-]Karte diejenigen Menschen vermerkt, die Fragen an die Bundeskanzlerin stellen durften. 'Bei ‘Klartext’ wurden [...] die Zuschauer vorher gecastet, damit Tante Merkel nicht ins Schleudern kommt' ..." (Christoph Brüggemeier, "Fakten für die Demokratie":https://correctiv.org/faktencheck/artikel-faktencheck/2017/09/15/ihre-fragen-bitte)

Der Artikel in seiner überarbeiteten Version liest sich wie folgt: 

Ganzen Eintrag lesen »

"Kurz vor Schluss ..." Vol. 2

Veröffentlicht am 13.08.2019

Autoren, Politiker, Historiker und Philosophen haben sich kontrovers mit den Ursachen für den Ersten und Zweiten Weltkrieg auseinandergesetzt, suchten nach Antworten auf die Frage von Rassismus, Völkermorden und Euthanasie in deren niedersten Form. 

Die Lage scheint zu eskalieren ... Allerorten tun sich Abgründe auf, die uns mit einer "brutalen" Ausweglosigkeit konfrontieren, dass man meinen möchte, die Welt läge in ihren letzten Zügen ...

WIE BIZARR! - Chaos und Anarchie haben stete Konjunktur!WIE BIZARR! - Chaos und Anarchie haben stete Konjunktur!

Politik hat längst an Glaubwürdigkeit verloren, Gesellschaft definiert sich ausschließlich über Ellenbogen und Konsum; Wissenschaft ist uns zur höchsten Instanz für alle Fragen und Entscheidungen von Leben und Dasein geworden – und die Kirchen halten’s unentwegt mit scheinheiliger Diplomatie und Doppelzüngigkeit – wohl nicht zuletzt um der Subventionen und sensiblen (Kirchen-)Steuerzahler willen ... 

Es deutet darauf hin, dass allerlei aufgekommene "Scheusale" in der kurzen Geschichte der Moderne nur "Vorboten" seien - so spricht der berühmte Astronom Fred Hoyle vom „Ticken der Weltuntergangszeitbombe“. Und von einer "nihilistischen Selbstzerstörungswut" weiß der Reporter Daniel Binswanger über so manch randalierende Jugendbanden zu berichten. – „Wenn das noch nicht der Zusammenbruch ist, dann ist es unleugbar der Zerfall!“, heißt es über den gesellschaftlichen Kahlschlag aller Werte im Geschichtswerk „The Columbia History of the World“. 

Der Artikel (mitsamt ersichtlichem "Einführungstext") wurde 2005 veröffentlicht - die überarbeitete Version "'Kurz vor Schluss ...' Vol. 2" hat in Sachen "Aktualität" nichts eingebüßt - und wurde deshalb in die vorliegende Chronologie "eingearbeitet" ...

Ganzen Eintrag lesen »

Beweggründe der Autorin, nicht "klein beizugeben" ...

Veröffentlicht am 12.08.2019

Im Jahre 2005 nannten "sie" mich "Fundamentalistin". Befehdet, kritisiert und mit "Spott" bedacht, geriet ich in ein mediales "Kreuzfeuer" und wurde zum "Spielball" ... Vereinzelte "Gönner" bzw. etwaige Sympathisanten agierten hauptsächlich "verschleiert" (bisweilen traten auch solche "Verfechter" auf, welche beispielsweise die Inhalte meiner Postings in öffentlichen Foren "verteidigten" ...). Ich war 23 Jahre alt und hatte es unternommen, mich gegen die Regierenden einer gesamten Welt "aufzulehnen", gegen Strukturen eines Systems, das in vielen Dingen "grausiger" kaum sein könnte ... Zu Anbeginn ging ich noch davon aus, in einer Art jugendlichen Naivität, diverse "Verantwortliche" würden aufmerken und alles würde sich schlussendlich zum Guten bewenden ... 

HINWEIS: Die Einsichtnahme des heutigen Postings (Stand: 12.08.2019) ist nichts für "schwache Nerven"!

Ganzen Eintrag lesen »

Ein weitreichendes Plädoyer für die "Wehrlosen" ... Vol. 2

Veröffentlicht am 11.08.2019

INSBESONDERE KINDER UND TIERE BEDÜRFEN DES SCHUTZES!INSBESONDERE KINDER UND TIERE BEDÜRFEN DES SCHUTZES!

Bei dem im Jahre 2005 publizierten Artikel handelt es sich um die zweite veröffentlichte "Denkschrift" der Autorin Silvia Walther. Wie bereits im Falle ihrer ersten Publikation folgte prompt ein "Bombardement von 'wüster' Entrüstung" aus dem Lager der "Priesterklasse" regierungstreuer Wissenschaftler ...

  • "Ein Lehrstück zum Aufbau basiskreationistisch-fundamentalistischer Texte [...] Sicherlich habe ich dies etwas vereinfacht dargestellt." (Statement von Prof. Dr. Reinhold Leinfelder, ehem. Generaldirektor des Deutschen Naturkundemuseums)
  • "Vertrauen Sie [...] keinesfalls immer der Zuverlässigkeit sog. Internetpressemeldungen [...] Es steht zu befürchten, dass [...] Pressemeldungsportale vermehrt von [...] Fundamentalisten genutzt werden." ("Warnung an die Öffentlichkeit ..." von Prof. Dr. Reinhold Leinfelder)
Ganzen Eintrag lesen »

"Projektidee" zum Thema "Soziale Verantwortung" infolge eines Aufrufs der Initiative "startsocial e. V." unter Angela Merkels "Schirmherrschaft"...

Veröffentlicht am 10.08.2019

"Es wäre 'so einfach' gewesen ... alles hätte sich geändert, doch das tatenlose Merkel-Kabinett bewegte sich wieder einmal kein Mü' in die richtige Richtung!" "Es wäre 'so einfach' gewesen ... alles hätte sich geändert, doch das tatenlose Merkel-Kabinett bewegte sich wieder einmal kein Mü' in die richtige Richtung!"

Es dürfte das Jahr 2005 gewesen sein, als die Initiative "startsocial e. V." um "Projektideen" warb, welche "soziale Verantwortung" für eine bessere Welt zum Thema hatten. Als Schirmherrin der Initiative fungierte Angela Merkel.

Das Projekt, welches ich, im Alter von 23 Jahren, persönlich erarbeitete, trug den vielversprechenden Titel "Großoffensive zur Bekämpfung von Arbeitslosigkeit und Armut" ...

Ganzen Eintrag lesen »

Lob und Anerkennung von Lesern in zahlreichen E-mails (per Screenshots dokumentiert)

Veröffentlicht am 07.08.2019

"Ich wusste, dass ein Paradigmenwechsel stattgefunden hatte ... Viele Menschen ersahen 'Trost' in meiner Arbeit und einige brachten 'dies' zum Ausdruck ..." (Silvia Walther) "Ich wusste, dass ein Paradigmenwechsel stattgefunden hatte ... Viele Menschen ersahen 'Trost' in meiner Arbeit und einige brachten 'dies' zum Ausdruck ..." (Silvia Walther)

Auf meiner früheren Website veröffentlichte ich gewissermaßen ein "Sammelsurium" meiner bis dato publizierten Niederschriften. Zahlreiche Zuschriften erhielt ich im Laufe der Zeit, worin Sympathisanten mein "Werk" häufig mit Lob bedachten ...

Die in der Folge des Postings ersichtlichen Screenshots von E-mails der Leser meiner damaligen Website / Artikel veranschaulichen recht gut, dass es sehr viele "Stimmen" innerhalb der Gesellschaft gab / gibt, die mir Zuspruch für mein Wirken erteil(t)en. Im Großen und Ganzen erachte ich es selbst als recht "beeindruckend", dass so viele verschiedene Leute sich veranlasst sahen, Anerkennung und Danksagung auszusprechen ...

Ganzen Eintrag lesen »

Weltweite "Reichweite" meiner Artikel und Niederschriften ...

Veröffentlicht am 07.08.2019

Meine intensiven Bemühungen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, kannten keine Grenzen! Sobald ein neuer Artikel fertig gestellt war, verbreitete ich diesen weltweit.

Vergebliche Mühen! - Trotz unermüdlicher jahrelanger Arbeit, welcher sich unfassbares Leid für die Autorin Silvia Walther anschloss, änderte sich "nichts" ... Ob es je zu einem "Tag X" kommen wird?Vergebliche Mühen! - Trotz unermüdlicher jahrelanger Arbeit, welcher sich unfassbares Leid für die Autorin Silvia Walther anschloss, änderte sich "nichts" ... Ob es je zu einem "Tag X" kommen wird?

Im heutigen Posting möchte ich den Lesern veranschaulichen, in welchem Umfang meine Bestrebungen, "gegen Missstände zu kämpfen", gegeben waren ...

Ganzen Eintrag lesen »

Der Nährboden aller Intoleranz! Vol. 2

Veröffentlicht am 04.08.2019

Mein erster veröffentlichter Artikel "Der Nährboden aller Intoleranz!" stellt die gekürzte Version des 20-seitigen Porträt-Aufsatzes zum Thema "Toleranz und Demokratie" des "Bündnis' für Toleranz und Demokratie" dar.

WAS IST DIE URSACHE DES WELTWEITEN INFERNOS?WAS IST DIE URSACHE DES WELTWEITEN INFERNOS?In Folge der Publikation des Artikels hatten sich sogleich populäre Wissenschaftler "wie die Geier hierauf gestürzt" - ich hatte für Aufsehen gesorgt - scheinbare "Gefahr" ging von mir aus, denn ich galt als "Fundamentalistin", "Querdenkerin", "unbeirrte Aktivistin" und als eine insgesamt "nicht kalkulierbare Person" - und solchen Leuten galt es, den Kampf anzusagen ... Meine Argumente waren "nicht ohne ..." - schließlich warnte die Wissenschaft davor, meine Artikel gar zu lesen ...
Heute enthalten meine Artikel, die ich der Öffentlichkeit zuerkenne, sicherlich nichts "Bedrohliches". Etwaige "Radikalität" oder "Fundamentalismus" sind mir nicht im Ansatz irgendwie zu eigen ...

Als "'unterdrückte' Stimme in der Gischt der Gezeiten" bin ich heute wahrnehmbar!

Die korrigierte Version des ersten veröffentlichten Artikels ("Der Nährboden aller Intoleranz! Vol. 2") ist im vorliegenden Posting nun als "Neuauflage" einzusehen:

Ganzen Eintrag lesen »

"Medien-Auftakt" der Autorin in Folge der Teilhabe am Victor-Klemperer-Jugendwettbewerb zum Thema "Toleranz und Demokratie" (2005)

Veröffentlicht am 02.08.2019

Ungeheuerlich vieles musste endlich einmal gesagt werden ... daher ergriff ich schließlich die Gelegenheit beim Schopfe ... Entscheidend hierbei war jedoch, niemals "einzuknicken", unbeirrt geradeaus zu gehen und fadenscheinigen "Kompromissen" die Stirn zu bieten ... Ohne Scheuklappen vor den Augen "schwadronierte" ich meine Salven hernieder, als ich meinen "Aufsatz" für das "Bündnis für Toleranz und Demokratie" erarbeitete ...

Bild: "Gerippe eines Soldaten". - "Da ich meinen Kampf und meine 'Reichweite' in Erinnerung behalte, kann ich diesem Bild vom 'ausgehöhlten Soldaten' zustimmen - es verblieb zuletzt tatsächlich nur noch ein 'Gerippe'  ..." (Silvia Walther)Bild: "Gerippe eines Soldaten". - "Da ich meinen Kampf und meine 'Reichweite' in Erinnerung behalte, kann ich diesem Bild vom 'ausgehöhlten Soldaten' zustimmen - es verblieb zuletzt tatsächlich nur noch ein 'Gerippe' ..." (Silvia Walther)

Mindestens 100-mal kontrollierte ich "generalstabsmäßig" den Inhalt, ich überprüfte sowohl die Stimmigkeit eines jeglichen Wortes als auch die Harmonie des "Textflusses" / textlicher Zusammenhänge - darüber hinaus ließ ich mir Beurteilungen "Dritter" zukommen, deren Meinung Gewicht in meinen Augen hatte ...

Damals glaubte ich noch an das Gute im gesellschaftlichen System - entsprechend hatte ich mir "ausgemalt", dass der Inhalt meiner "Botschaft(en)" in einer solchen Weise "Gehör" fände, dass man mich wenigstens bald öffentlich "vorsprechen" lassen würde ... Aber dergleichen geschah nicht - stattdessen wurden die vermeintlich "wegweisenden" Entäußerungen, welche ich in meinem 20-seitigen Porträtaufsatz im Zuge der Teilnahme am Victor-Klemperer-Jugendwettbewerb entboten hatte, klammheimlich unter den Regierungsteppich gekehrt ... 

Zwar erhielt ich "freundlicherweise" untenstehende "Urkunde", in welcher "sie" mir "besondere Anerkennung" aussprachen, doch im Weiteren schienen "sie" kein sonderliches Interesse darüber hinausgehend zu zollen ...

Dass ich gewissermaßen einen "Aufruhr" bewirkt hatte, zeigte sich erst, als sich die etablierte Wissenschaft bezüglich der gekürzten Fassung des Porträt-Aufsatzes (welchen ich alsbald publiziert hatte) in der Öffentlichkeit auf denunzierende Weise zu Wort meldete (beispielsweise vertreten durch den [ehem.] Generaldirektor des Deutschen Naturkundemuseums, Prof. Dr. Reinhold Leinfelder, ebenso vertreten durch "TV-'Intendant'" Prof. Ulrich Kutschera [der Intelligent-Design-Befürwortern zu Zeiten der Kreationismus-Debatte gehörig "den Marsch blies"] oder desgleichen durch den "Verband der deutschen Evolutionsbiologen").

 

Die Teilhabe am Victor-Klemperer-Jugendwettbewerb (2005) des "Bündnis' für Toleranz und Demokratie" wurde zum Auftakt für die Autorin Silvia Walther, innerhalb des Medien-Geschehens zu wirken ...Die Teilhabe am Victor-Klemperer-Jugendwettbewerb (2005) des "Bündnis' für Toleranz und Demokratie" wurde zum Auftakt für die Autorin Silvia Walther, innerhalb des Medien-Geschehens zu wirken ...

Ganzen Eintrag lesen »

"Aktivistin" schon in jungen Jahren ...

Veröffentlicht am 30.07.2019

Mit "wachen" Augen begann ich das Dilemma, welches sich auf Erden abspielt, wahrzunehmen. Es schien mir eine Pflicht zu sein, Außenseiter und "Mobbing-Opfer" in Schutz zu nehmen, weshalb "sie" mich selbst zur Zielscheibe machten, doch "sie" vermochten nicht, mich in die Knie zu zwingen, da ich ihnen in Sachen Willenskraft und geradliniger Orientierung "überlegen" war ...

Ganzen Eintrag lesen »

Unbeschwerte Kindheit und Jugend

Veröffentlicht am 28.07.2019

Meine Kindheit und frühe Jugend war völlig "unbelastet", auch wenn es oftmals an finanziellen Mitteln mangelte, sich in etwa Dinge leisten zu können, welche für andere immerzu selbstverständlich schienen ... Trotz Arbeit beider Elternteile lebten wir in tatsächlich ärmlichen Verhältnissen.

  • "Nicht jeder Schatz besteht aus Silber und Gold." (Captain Jack Sparrow, "Pirates of the Caribbean")
Ganzen Eintrag lesen »

"Nummer 5 lebt!"

Veröffentlicht am 28.07.2019

Eigentlich war der Geburtstermin für Weihnachten '81 vorgesehen, doch scheinbar ahnte ich, dass mir auf Erden "nichts Gutes" blühen würde ...

Ganzen Eintrag lesen »