Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

  • "Der Mensch ist frei geboren, und überall liegt er in Ketten." (Jean-Jacques Rousseau, Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge u. Naturforscher, 1712-1778)
  • "Ich habe einen Traum." (Martin Luther King, Pastor u. Bürgerrechtler, 1929-1968)

"Nummer 5 lebt!"

Veröffentlicht am 28.07.2019

Eigentlich war der Geburtstermin für Weihnachten '81 vorgesehen, doch scheinbar ahnte ich, dass mir auf Erden "nichts Gutes" blühen würde ...

Am 06. Januar 1982 - zu einem kirchlichen Feiertag ("Heilige Drei Könige") - kam endlich der "erlösende" Tag für meine Mutter. Es war nun höchste Zeit, dass die Geburt statt fände, denn meine Ankunft war längst "überfällig" - die Ärzte hatten angekündigt, dass man den Feiertag noch abwarten würde und spätestens am Folgetag die Entbindung künstlich einleiten müsse ... Das war wohl das "Stichwort", um ins Leben einzutreten ...

Ich war das "Schlusslicht" von insgesamt fünf Kindern, welche meine Eltern zeugten. - "Nummer 5" lebte also ... 

Die Autorin als Baby (1982)Die Autorin als Baby (1982)

ANMERKUNG: Der Titel des Beitrags ist an den gleichnamigen Film "Nummer 5 lebt!" angelehnt - ein alter Kinoklassiker aus dem Jahre 1986. Im sehenswerten Film erwacht ein militärischer Kampfroboter in Folge eines Blitzeinschlages zum Leben und stiftet auf seiner Odyssee, einen Platz im Leben zu finden, reichlich Chaos und Verwirrung ...

Da ich den Film als Kind über die Maßen liebte, liebäugelte ich nun auch damit, eine Parodie anzustellen, indem der Titel des Postings entsprechende Wortwahl trägt ...